Was ist Shiatsu?

Shiatsu findet schon lange in Japan Anwendung und bedeutet Fingerdruckmassage. Shiatsu basiert auf der Annahme einer Lebensenergie im Menschen (Ki), welche in Energiekanälen (Meridianen) fließt.

Die Shiatsumassage kann den körpereigenen Energiefluss durch sanfte Berührungen auch entlang der Meridiane und  Dehnen der Gliedmaßen anregen und ausgleichen. Blockaden können sich dadurch lösen. Shiatsu ist achtsame Körperarbeit – Berühren und Heilen mit den Händen.

Während der Behandlung entsteht eine Atmosphäre von Sicherheit, Ruhe und Geborgenheit, in der eine tiefe Entspannung möglich ist.
 Jede Shiatsubehandlung ist individuell. Am Anfang steht ein kurzes Vorgespräch. Danach  beginnt die Behandlung bequem bekleidet und im Liegen. Dann bleibt Zeit, um der Behandlung nachzuspüren.

Shiatsu ist eine wunderbare Möglichkeit sich einen Kurzurlaub zu gönnen, stressbedingten Beschwerden durch Entspannung vorzubeugen und es ist  für
Menschen jeden Alters geeignet.

Shiatsu ist kein Ersatz für medizinisch notwendige Therapien, es kann diese aber unterstützen. Es werden keine Diagnosen, Therapien und Behandlungen im  medizinischen Sinne oder Heilkunde im gesetzlichen Sinne ausgeübt. Bei mir steht Gesundheitsprävention im Vordergrund.

Eine Shiatsubehandlung basiert auf den Grundsätzen:
· Achtsamkeit
· Wertschätzung
· Ganzheitlichkeit


Weitere Informationen unter: www.shiatsu-gsd.de

Wie wirkt Shiatsu?

Shiatsu ist eine ganzheitliche Methode,
die Körper, Seele und Geist anspricht.

Shiatsu


· bewirkt tiefe Entspannung bei Berufs-und   Alltagsstress

· erleichtert das Loslassen von 
belastenn Gedanken

· unterstützt und verbessert die Körperwahrnehmung

· regt die Selbstheilungskräfte an

· trägt zur Aktivierung und Beweglichkeit bei

·

Shiatsu im Frühling


Shiatsu im Frühling

Im Frühling, wenn die Knospen sprießen und erste Frühblüher ihre Farben entfalten, 
dann spüren wir die Dynamik und Kraft der erwachenden Natur. Es zieht uns 
nach draußen, Frühlingsgefühle erwachen.
Nach der chinesischen Medizin und der 5-Elemente Lehre ist im Frühling das Element Holz die aktive Kraft, die z. B. für Bewegung, inneres Wachstum, Planung und Zielstrebigkeit, Kreativität und neue Ideen steht.
Wenn diese Energie zurückgehalten wird, z.B. durch Erschöpfung, Stress, Überforderung oder Angst, kann  sich dies in Wut, Ärger, gesteigerter Reizbarkeit oder auch Erstarrung und Resignation zeigen. Körperlich kann sich die Blockade durch Verspannungen, Gelenk-und Muskelschmerz oder Kopfschmerzen bemerkbar machen.
Shiatsu kann diesem entgegenwirken,  Erholung und Stressabbau fördern, die Lebensenergie in Fluss bringen und so Lust auf Bewegung und Neues machen.