Was ist Shiatsu?

Shiatsu findet schon lange in Japan Anwendung und bedeutet Fingerdruckmassage. Shiatsu basiert auf der Annahme einer Lebensenergie im Menschen (Ki), welche in Energiekanälen (Meridianen) fließt.

Die Shiatsumassage kann den körpereigenen Energiefluss durch sanfte Berührungen auch entlang der Meridiane und  Dehnen der Gliedmaßen anregen und ausgleichen. Blockaden können sich dadurch lösen. Shiatsu ist achtsame Körperarbeit – Berühren und Heilen mit den Händen.

Während der Behandlung entsteht eine Atmosphäre von Sicherheit, Ruhe und Geborgenheit, in der eine tiefe Entspannung möglich ist.
 Jede Shiatsubehandlung ist individuell. Am Anfang steht ein kurzes Vorgespräch. Danach  beginnt die Behandlung bequem bekleidet und im Liegen. Dann bleibt Zeit, um der Behandlung nachzuspüren.

Shiatsu ist eine wunderbare Möglichkeit sich einen Kurzurlaub zu gönnen, stressbedingten Beschwerden durch Entspannung vorzubeugen und es ist  für
Menschen jeden Alters geeignet.

Shiatsu ist kein Ersatz für medizinisch notwendige Therapien, es kann diese aber unterstützen. Es werden keine Diagnosen, Therapien und Behandlungen im  medizinischen Sinne oder Heilkunde im gesetzlichen Sinne ausgeübt. Bei mir steht Gesundheitsprävention im Vordergrund.

Eine Shiatsubehandlung basiert auf den Grundsätzen:
· Achtsamkeit
· Wertschätzung
· Ganzheitlichkeit


Weitere Informationen unter: www.shiatsu-gsd.de

Wie wirkt Shiatsu?

Shiatsu ist eine ganzheitliche Methode,
die Körper, Seele und Geist anspricht.

Shiatsu


· bewirkt tiefe Entspannung bei Berufs-und   Alltagsstress

· erleichtert das Loslassen von 
belastenn Gedanken

· unterstützt und verbessert die Körperwahrnehmung

· regt die Selbstheilungskräfte an

· trägt zur Aktivierung und Beweglichkeit bei

·

Shiatsu im Herbst


Shiatsu im Herbst

Der Herbst gehört in der  Lehre der Wandlungsphasen der TCM (traditionellen chinesischen Medizin) zur Wandlungsphase Metall : Die  Natur beginnt sich umzustellen, nach dem Spätsommer beginnt der Wandel zum Herbst. Es wird kühler und früher dunkel, die Natur beginnt sich zurückzuziehen, die Blätter fallen. Auch wir spüren diesen Wandel . Das Element Metall steht für eine Energierichtung nach unten und innen. So gibt der Herbst im besten Sinne Raum für Trennung von dem, was wir nicht mehr brauchen und Konzentration auf das Wesentliche. Es ist im Sinne der TCM die Zeit des Abschieds und Loslassens, auch der Trauer. Mit der Wandlungsphase Metall im Herbst sind die Organe Lunge und Dickdarm verbunden. Auch sie stehen für die Aufnahme neuer Energie durch Atmung und das Ausscheiden allen Überflüssigen. Im geistigem Sinne steht der Wandel auch für Klarheit und Entschleunigung. In unserem fordernden, oft auch überforderten Leben wäre es schön, wenn wir das Tempo drosseln könnten, uns Zeit und Muße zum Sortieren nehmen könnten nach der Idee: Was ist mir wirklich wichtig? Was soll bleiben, was kann weg? Doch das gelingt oft nicht. Doch der Körper meldet sich dann, der herbstliche Wandel belastet
das Atmungssystem. Wer kennt nicht die Infekte im Herbst.

Shiatsu kann sie begleiten und stärken, gut durch den Herbst zu kommen . Stärkung des Immunsystems kann auch die Lungen stärken und vor Infekten schützen. Shiatsu kann Sie auch bei Inneren Prozessen begleiten, die mit der Wandlungsphase Metall verbunden sind.
Das Element Metall wird in der traditionellen chinesischen Medizin  u.a. mit Atmung, Schutz
durch unsere Haut, Kontaktaufnahme, Orientierung, Hoffnung und Loslassen was wir nicht brauchen verbunden, aber auch mit Ausdauer, Begonnenes zuende zu führen.
  Sind Sie neugierig geworden auf Shiatsu? Ich behandle Sie gern in den Räumen der Praxis: Physioteam Gertigstraße.